Montag, der 26. Mai 2014

Unternehmerfrau rückt in Führungsebene der Handwerkskammer weiter auf

Heidi Kluth erhält Glückwünsche aus dem Vorstand des Landesverbandes der Unternehmerfrauen

„Für die Unternehmerfrauen, aber auch für alle Frauen im Handwerk ist die Wahl einer Frau zur Vizepräsidentin der größten Handwerkskammer in Niedersachsen, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, ein großer Schritt!“, beglückwünscht Meike Lotze-Franke als stellvertretende Vorsitzende Heidi Kluth anlässlich der Vorstandssitzung des Landesverbandes der Unterfrauen Niedersachsen e. V. am 14.05.2014 in Hannover im Namen des gesamten Vorstandes. Als neue Vizepräsidentin wird Heidi Kluth, zu einem wichtigen Vorbild für Frauen aus dem Handwerk, die sich in der Handwerksorganisation engagieren wollen. Erstmals in der Geschichte der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade hat eine Frau dieses wichtige Amt inne! Das zeigt das hohe Maß an Veränderungsbereitschaft in den Handwerkskammern, Frauen stärker in ihre Gremien einzubinden und mit Führungsaufgaben zu betrauen. Darauf können wir sehr stolz sein!“, betonte Lotze-Franke. „Heidi Kluth wird das Bild in der Kammerführung bunter machen!“. Bundesweit gibt es bisher nur zwei Präsidentinnen in den über 50 Kammern.